Reboarding für RückkehrerInnen


Ihre Anliegen bei der Rückkehr nach einem unvorhersehbarem Lebenseinschnitt können sein: 

  • Wieder dem Körper, den Fähigkeiten und der Urteilskraft vertrauen
  • Arbeit und Leistungsfähigkeit neu justieren
  • Eine Arbeit wählen, die stärkt
  • Mit Orientierung den neuen Lebensabschnitt gestalten
  • Dem Erlebten Raum und Zeit geben, es in das Lebenskonzept einzuordnen
  • Einzigartigkeit und Selbstwert stärken
  • Klarer Selbstausdruck, um passende Unterstützung zu erhalten und um es sich leicht zu machen

In einer Krise lernen Menschen oft Facetten von sich kennen, die lange Zeit verborgen waren. Nicht selten finden sie dabei zu einer neuen Lebendigkeit zurück. Diese mischt sich jedoch zugleich mit Gefühlen von Ohnmacht und Angst.


 

 

Einerseits möchten Sie mehr von dem, was Sie in Ihrer Krise von sich und Ihrer Umwelt erfahren haben, in Ihr neues Leben integrieren. Andererseits wollen Sie einfach wieder dazu gehören, etwas schaffen, dem Leben vertrauen, Ihre Existenz sicherstellen.


Um beides in eine gute Balance zu bringen, ist es wichtig, dass Sie

  • sich klar werden, was Ihnen guttut, was Sie brauchen und wünschen
  • Ihre Situation mit Möglichkeiten und Chancen realistisch abgleichen
  • benennen und verabschieden, was nicht (mehr) hilfreich für Sie ist
  • Ihre Potentiale und Fähigkeiten neu zu betrachten und nutzbar zu machen

Persönliches Coaching


Coaching schiebt nicht an, Coaching arbeitet mit dem, was bereits da ist:

was Sie begeistert, wozu Sie fähig sind, was Sie stärkt und lenkt. Aber auch, was Sie verwirrt und bremst. Hier finden Sie einen geschützten Raum zum Ausbreiten, Ansehen, Prüfen, Sortieren und Ausprobieren all dessen, was noch nicht seinen Platz in Ihrem Leben gefunden hat. Das geht manchmal mit Scheu und ein anderes Mal mit Spaß einher. Ich locke und fordere Sie als ganze, eigenständige Person. Sie nehmen sich als Ganzes wahr, können unterscheiden, entscheiden und gestalten. Ihr Weg ist Ihr Werk!

Anlässe für ein Persönliches Reboarding Coaching können sein:

  • Wertvolle Erfahrungen aus Krise und Krankheit schätzen und in Ihr Leben einbringen
  • Wieder Fuß fassen nach der Krise, sich dabei verlässlich selbst unterstützen
  • Dem Körper vertrauen und Selbstheilung fördern
  • Berufliche Neuorientierung finden
  • Als BEM-Maßnahme – gut im Kontakt mit sich und den BEM-Verantwortlichen und mit einer klaren Sicht auf den passenden Weg zurück an die Arbeit gehen
  • Führungskraft und selbst betroffen – achtsam und klar zurück in die Verantwortung
  • Als Reha-Nachsorge in enger Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten und Reha-Kliniken
  • Für chronisch kranke Menschen, die sich in einem ständigen Reboarding-Prozess befinden
  • Für Menschen, für die eine geregelte Arbeit nicht in Frage kommt
  • Mit Cooperativer Praxis  - im Prozess der Trennung vom Partner selbstbestimmt neue Lebensgrundlagen schaffen

Reboarding Circle


Der Reboarding® Circle ist ein Angebot für Menschen, die sich nach einer Krise Unterstützung bei der Rückkehr in den (Arbeits-)alltag wünschen und von der Kraft der Gruppe profitieren wollen.
 
Mit Fragen, die für das Gelingen Ihrer Rückkehr wichtig sind, beschäftigen Sie sich nicht erst und nicht nur, wenn Sie wieder arbeiten können oder wollen. In der Akutphase der Erkrankung oder der Krise geht es erstmal nur darum, Ihr Überleben, ihre Existenz zu sichern. Wenn Sie zurückkehren kommen alle Umgebungsparameter hinzu – die inneren und die Äußeren. Sie fragen sich: Will ich dort weitermachen, wo ich vor der Krise stand? Was wird von mir erwartet? Kann ich das leisten? Wie kann ich meinem Körper und meiner Einschätzung vertrauen? Wie werden sich die anderen verhalten? Und wie soll ich mich selber verhalten?

In der Gruppe erfahren sie, wie es gelingen kann, Neues und Altes miteinander zu verweben. Sie lernen, für ihre Bedürfnisse und Ziele einzustehen, verbessern ihre Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit und erleben, wie aus Verletzlichkeit Stärke und Mut erwachsen können. Dabei profitieren sie sowohl von der Begleitung professioneller Coachs als auch von dem Austausch in der Gruppe.

Weshalb sollten Sie mit diesen Fragen alleine sein und sich damit verunsichern und gar einengen? Gerade jetzt, wo Sie Ihre Lebendigkeit spüren und so klar sehen, was für Sie und ihr Leben wichtig ist.

 

Im Reboarding Circle, unter kompetenter Leitung und mit Menschen, die wie Sie auf dem Weg zurück ins Leben sind, erhalten Sie Raum und passende Werkzeuge:

  • Sie bereichern sich selbst, indem Sie im Reboarding Circle die schwierigste zur wertvollsten Phase Ihres Lebens machen.
  • Sie überprüfen Ihre Situation und holen Ihre Kräfte wieder an Bord.
  • Sie erfahren Verständnis, machen sich Unterstützung zunutze und erweitern Ihre Möglichkeiten.
  • Sie fühlen sich verbunden und begleitet auf dem Weg in die Veränderung, die Ihr Leben jetzt braucht.
  • Sie üben sich im geschützten Rahmen, was Sie im Alltag einsetzen werden, damit Ihr persönliches Reboarding gelingen kann.

 



6 Mal innerhalb von 6 Monaten treffen Sie sich im Kreise der Reboarder in einer ortsnahen Gruppe. Sie werden es genießen, sich und die anderen zu erleben, wie sie sich zeigen, mitteilen, unterstützen und weiterentwickeln.

Bitte erfragen Sie den nächten Starttermin des Reboarding Cirles in München.

    Inhalte der 6 Module: